GROSSGLOCKNER BERGPREIS 2020 - RALLY 180+200
 

Im Jahr 2021 geht der GROSSGLOCKNER BERGPREIS

zurück zum Ursprung!

... Rohrlenkermodelle bis Baujahr 1957 können dabei sein:

Faro Basso, Hofmann, Allstate, ACMA, Motovespa, Douglas ...

Samstag 5. Juni 2021

In Verbindung mit REMINISZENZ an die

EUROVESPA 1961 SALZBURG


Stammfahrer können bereits Ihren Startplatz reservieren - per Mail!

Neue Interessenten kommen gerne auf die Interessentenliste! - Bitte um ein Mail!

Maximal 50 Teilnehmer!

Die ersten Startplätze sind vergeben:

Udo Pötzinger, Deutschland (69-Hofmann HA)

Jürgen Huber, Österreich (84-Vespa 125)

Franz F. Schmalzl, Österreich (31-ACMA 53)

Dietmar Riess, Deutschland (7-ACMA V56)

Andreas Heigl, Österreich (46-Vespa 125 V30)

Ingrid Kramer, Österreich (47-Vespa 125 VN)

Florian Hinterholzer, Österreich (Vespa 125 VN)

Ralf Reese, Deutschland (22)

Thomas Katzinger, Österreich (ACMA)

Tobias Klarmann-Nuckerl, Deutschland (ACMA V56)

Gerhard Koderhold, Österreich (24)

Johannes Ziegler, Deutschland

Thomas Knickmeier, Deutschland (8)

Domenico Randazzo, Italien

Mauro Ferro, Italien (42)

Stefan Rohrlenker (15)

Nicole Lovato, Italien

Martino Castiglione, Italien

Victor Gürtler, Deutschland (ACMA53 - WN19)

Klaus Altenhofer, Deutschland (49)

Stefan Graf, Deutschland

Arndt Winter, Deutschland

Thomas Malenke, Deutschland (25)

Eleonora Scudellaro, Italien

Raffaele Apuzzo, Italien

Gianni Dorigo, Italien

Iaconone Christian, Deutschland (27)

Frederico Marsilli, Italien (Vespa 125 VN2T)

David Cervenka, Österreich (20)

Georg Sauer, Deutschland (ACMA)

Angelo Alban, Italien (Vespa V31)

Andreas Sprengel, Deutschland (5)

Thomas Steinforth, Deutschland (9)

Francesco Lombardo, Deutschland

Skrbensky Hubert, Österreich (ACMA 1956 - 1)

Steffen Ulzheimer, Deutschland

Willi Nicosia, Deutschland (WN35)

Chris van de Boom, Niederlande (ACMA 1956)

Marco dei Rossi, Italien (36)

Thomas Seebacher, Italien (37)

Horst Klaus, Deutschland (26)

Dieter Peschl, Österreich (VN1T 67)

Johann Supper, Österreich

Roland Kettlgruber, Österreich (VM1T)

Josef Westenthanner, Deutschland (V31 - WN 51))

Roland Aicher, Deutschland (Hoffmann Königin)

Frank Thöle, Deutschland

Christian Eichlseder, Österreich

Pasquale del Sorbo, Deutschland (11)

André Katzorreck, Schweiz

Ivan Zanatta, Italien (35)